link instinct® - Media for BRAND ACTIVATION

    Didi Straube

_  Inhaber Straube Medien Service & Straube Coaching

_  Dozent Hochschule für angewandtes Management

_  Mitglied Mitarbeiter Akademie Vetter Pharma Fertigung

_  Studium Journalistik

_  Freier Mitarbeiter WDR Lokal, TV, Radio, Videotext

_  Reporter RTL aktuell, RTL Frühstücksfernsehen

_  Anchor RTL Frühstücksfernsehen

_  Leiter und Moderator News und Talk, Deutsches Sport

      Fernsehen

_  Chefredakteur und Moderator - Rheinmain tv

    Harry Flint

_  Gründer und Geschäftsführer link instinct®

_  Konzeptioner, Produzent Audio, Video  

_  2000+ Einsätze in internationalem Medien- und                         Technologieumfeld

_  Interim Management CMO / CCO 

_  Brand Activator (Markenbotschafter)  

_  Mitglied Deutscher Fachjournalisten Verband DFJV          

_  Zertifizierter Social Media Manager 

_  Weltweiter Repräsentant von High Techs 

_  Business und Event Moderator (Talk, Podium, Show)

17 und 4 - Aktuell

Diethelm (Didi) Straube und Harry Flint zu aktuellen Themen

Ehrlich, ganz sicher?

Die Reden der Münchener Sicherheitskonferenz 2024

Die 4 Tipps dieser Folge:
_ Sei ehrlich und authentisch
_ Hau auf den Tisch in Deinem Vortrag, sei mutig
_ Sprich einfach und aktiv, mache Pausen und suche den Blickkontakt
_ Bring' Dich selbst ein, schildere das was Du selbst erlebt hast

17 und 4 - plus1 

Die Specials mit Rednern aus der Praxis

Special Guest in dieser Folge:
Edgar Scholl
Irgendwann braucht ihn jeder - den Cyber Security Redner

Edgar ist:

_ Der Experte für IT-Sicherheit und Cybersecurity
_ Bekannt aus RTL, Sat1, N-TV, WDR und vielen anderen Medienformaten
_ Dozent bei marktführenden eLearning Plattformen
_ Redner durch und durch

Die 4 Tipps dieser Folge:

_ Viel lesen, sprachlich trainieren
_ Storytelling aus dem Echt, aus der Praxis
_ Reden, wie einem der Schnabel gewachsen ist
_ Fachidiot quatscht Kunde tot, in den Köpfen der Zuhörer denken


17 und 4 - Die Episoden 

Die Medienprofis packen aus

#11

Animate your Audience, not your (Power Point) Slides

Statt spannender Entdeckungsreise nur heiße Luft

Die 4 Tipps dieser Folge:
_ Erst die Idee und die Botschaften fixieren, dann die Folien bauen. Und darauf achten: Wirkung statt Folie, Geschichte statt Bullit Points
_ Die Botschaft an den Anfang (keine Agenda!) und am Ende nochmal die Botschaft
_ Genauestens (am besten von anderen) die Folien kontrollieren lassen. Rechtschreibfehler sind genau so schlimm wie eine offene Hose
_ Alternativen austesten: Flipchart, Plakat, Modelle (etwas zum Anfassen)

#10

Skandalauftritt - Sei keine Lambrecht - gib nicht den Infantino

Supergau dank falschem Auftritt. Erst denken, dann an's Mikro

Die 4 Tipps dieser Folge:
_ Denke nicht ständig an Deine Gestik, sondern freue Dich einfach auf Deinen Auftritt
_ Daraus folgt: Das Wichtigste überhaupt ist und bleibt die positive Einstellung. Wenn die stimmt, stimmt zum großen Teil auch der Rest. 
Die positive Einstellung muss weit vor der Tür beginnen
_ Den Körper auf die Präsentation vorbereiten. Aufwärmen. Ein paar Treppenstufen gehen, auf die Wangen hauen, damit man nicht so blass wirkt
_ Videofeedback. Sich neutral und professionell analysieren lassen. Stichworte: Selbst- und Fremdwahrnehmung

#9

Sicheres Auftreten bei vollkommener Ahnungslosigkeit

Mimik, Gestik, Körperhaltung

Die 4 Tipps dieser Folge:
_ Lasse Dich bei einem Auftritt einmal filmen oder filme Dich beim Üben mit dem Smartphone selbst
_ Vergiss' die Suche nach der Perfektion. Sie macht unnahbar
_ Bringe mehr persönliches ein. Umso länger bleibt das Gesagte im Kopf
_ Frage Dich nach einem Auftritt: War ich das wirklich oder habe ich etwas vorgespielt?

#8

Klappe halten - Der eigentliche Text ist die Pause

Klare, kurze Formulierungen sind der haftende Effekt!

Die 4 Tipps dieser Folge:

_ Es ist ganz wichtig, nicht sofort, wenn Du vorne angekommen bist, los-zu schnattern. Finde Deine Mitte, bleib' ruhig, schau ins Publikum.  Mache eventuell noch ein paar Handgriffe am Laptop. Das verschafft Dir Aufmerksamkeit und Souveränität.
_ Wenn Du zum Beispiel zu Hause etwas erzählst, soll Dein Partner bei jedem „Äh“ auf denTisch klopfen. Das nervt. Soll es auch! 
 Irgendwann wird Dein Unterbewusstsein darauf reagieren und das „Äh“ durch eine wohltemperierte Pause ersetzen.
_ Am Anfang bewusst an Pausen denken, gedanklich Absätze machen. Bleib' bei der Atempause. Punkt: Pause. Absatz: Pause. So findest Du ganz leicht Deinen Atemrhythmus.
_ Post-it mit „Pause“ auf Laptop kleben Post-it mit „Pause“ auf Laptop kleben

#6

Achtung Fehlstart - Versemmel nicht den Einstieg
Die ersten Minuten machen den Job. Komm zum Punkt!

Die 4 Tipps dieser Folge:

_ Nicht sofort losschnattern. Gönn' Dir die 30 Sekunden zum 'Ankommen' und 'Durchatmen'. Das schafft Aufmerksamkeit.

_ Vergiss' die Agenda                                     
_ Mit der Botschaft starten. Warum ganz genau soll mir zugehört werden?
_ No jokes please! Besser eine aktuelle Nachricht einbauen


#5

Einstellungssache - Reden ist wie Elfmeterschießen
Wenn ich keinen Bock habe, geht er nicht rein

Die 4 Tipps dieser Folge:

_ Post-it mit 'Super', 'Glückwunsch' kleben, vom Badezimmerspiegel bis ins Auto
_ Das Ziel ist das Ziel, nicht der Weg
_ Perfekte Vorbereitung (mach ich schon, hat keinen bleibenden Erfolg)
_ Keine Gedanken daran verwenden, was schiefgehen könnte

#4 
Redner werden im Sommer gemacht - Kein Einsatz ohne Vorbereitung
Sportler werden Off-Season fit - Präsentatoren nie - so'n shit

Die 4 Tipps dieser Folge:

_ Sich selbst einen Vortrag halten oder einen Text aus der Zeitung vorlesen (Sprechgeschwindigkeit und Betonung beachten) Mit dem Handy aufnehmen. Korkenübung
_ Vor dem Auftritt seinen Körper und seine Sprechwerkzeuge warm mache
_ Auf die Menschen zugehen, wenn es der Raum zulässt
_ Positionen und Gesten variieren

#3

Der Kürzerwürzer - wie Schweigen Wunder bewirkt

Reduzieren - das erst schafft Wirkung

Die 4 Tipps dieser Folge:

_ Es ist nicht wichtig, was Du weißt, sondern das, was das Publikum erfahren MUSS
_ Das Publikum weiß nicht, was Du weglässt
_ Vorbereitung ist alles. Ich muss die Kernaussage finden, des Pudels Kern
_ Tritt fest auf, mach's Maul auf, hör' bald auf

#2

Flott nen TikTok - Einmal belanglos bitte

Nicht vergessen, zu sagen, was man zu sagen hat

Die 4 Tipps dieser Folge:

_ Erst denken, dann reden
_ Zielgruppe klarmachen, wer schaut da überhaupt?
_ Auch privat ist öffentlich - es gibt im Netz nichts privates
_ Auf social gehen, aber mit Verstand

#1      
Ähms und ohs - Wie Floskeln Deine Rede zerstören
Warum sind diese in uns drin - was drücken sie eigentlich aus?

Die 4 Tipps dieser Folge:

_ Zuhause üben, Partner schlägt bei jedem "äh" auf den Tisch
_ Langsam reden, die Stimme geht am Satzende runter
_ Ein Post-it mit dem Wort "Pause" auf dem Laptop platzieren
_ Video-Feedback geben lassen

#0            
Die Worthülse - Feind der guten Rede
Da wird dahergeredet, aber warum?

Die 4 Tipps dieser Folge:

_ In der Vorbereitung genau darauf achten, Botschaften klar zu formulieren
_ In Bildern und Analogien sprechen, das bezieht die Zuhörer mit ein und vermeidet Worthülsen
_ Erzählen nicht vortragen, damit lassen sich auch komplexe Vorgänge verständlich vermitteln
_ Vermeide das Stille-Post-Drama

17 und 4 - Die WalkTalks

Diethelm (Didi) Straube und Harry Flint gehen bei Ihren WalkTalks der guten Rede auf den Grund

Hier findet sie statt, die Münchener Sicherheitskonferenz ...

... wo die Großkopferten der Welt miteinander reden. 


Bei unseren WalkTalks gehen wir der guten Rede auf den Grund. 


Mehr dazu in unserer Podcastreihe 17 und 4 - Dein Auftritt gehört Dir. 

Wie man als Redner gewinnt, mit STRAUBE und FLINT.

Das wichtige nach der Rede ist ...


... das persönliche Gespräch, nicht nur auf der Münchener Sicherheitskonferenz. 


Bei unseren WalkTalks gehen wir der guten Rede auf den Grund. 


Mehr dazu in unserer Podcastreihe 17 und 4 - Dein Auftritt gehört Dir. 

Wie man als Redner gewinnt, mit STRAUBE und FLINT.

Wenn man nicht miteinander redet ...


... dann passiert auch nix. Und dazu braucht es Anlässe. 


Bei unseren WalkTalks gehen wir der guten Rede auf den Grund. 


Mehr dazu in unserer Podcastreihe 17 und 4 - Dein Auftritt gehört Dir. 

Wie man als Redner gewinnt, mit STRAUBE und FLINT.

Wenn Du etwas zu verändern, anzusprechen hast ...


... dann musst Du dort sein wo die Zuhörer sind. 


Bei unseren WalkTalks gehen wir der guten Rede auf den Grund. 


Mehr dazu in unserer Podcastreihe 17 und 4 - Dein Auftritt gehört Dir. 

Wie man als Redner gewinnt, mit STRAUBE und FLINT.

READY TO START YOUR BRAND ACTIVATION?
BEREIT DEINE MARKEN AKTIVIERUNG ZU STARTEN?

Write us your request | Schreib uns Dein Anliegen

Subsribe to our news | Abonniere den Newsletter